Anstehende Veranstaltungen

  • Erzählen als Widerstand – Digitale Lesung:
    Dreiundzwanzig Frauen berichten in diesem Buch von Missbrauch, den sie als Erwachsene im Raum der Kirche erfahren haben. Sie erzählen von spirituellem und sexuellem Missbrauch, aber immer auch von Machtmissbrauch. Den Missbrauch beim Namen zu nennen ist Widerstand gegen die Taten und Widerstand gegen das Vertuschen!
    Montag, 22. November 2021 um 19.30 Uhr (online)
    Referentinnen: Prof.in Dr. Ute Leimgruber, Dr. Barbara Haslbeck, Dr. Andrea Qualbrink (Moderation)
    Veranstalter:in: KEFB Oberhausen
    Weitere Informationen

  • Erzählen als Widerstand – Lesung und Gespräch:
    im Buch Erzählen als Widerstand – Berichte über spirituellen und sexuellen Missbrauch an erwachsenen Frauen in der katholischen Kirche berichten 23 Autorinnen von ihren Missbrauchserfahrungen im Raum Kirche. Durch ihr Erzählen lenken sie den Blick der Öffentlichkeit auf ein Thema, das viel zu lange verschwiegen wurde und machen so klar: Jede Frau hat das Recht auf spirituelle und sexuelle Selbstbestimmung.
    Montag, 29. November 2021 um 18.00 Uhr (Viernheim)
    Referentinnen: Dr. Regina Heyder
    Veranstalter:in: KDFB Diözesanbüro Mainz
    Weitere Informationen

  • Forum Pauluskirche – Über spirituellen und sexuellen Missbrauch an erwachsenen Frauen in der katholischen Kirche:
    „Der Missbrauch erwachsener Frauen im Raum der Kirche und anderen Kontexten kommt zunehmend ans Tageslicht. Die Veranstaltung gibt Einblick in aktuelle Debatten sowie in die Erfahrungen von Betroffenen. Ausgehend von den Erzählungen betroffener Frauen werden die verschiedenen Dimensionen von spirituellem und sexuellem Missbrauch aufgezeigt. Der Abend möchte zum Handeln gegen den Missbrauch ermutigen: Wie reagiert die Kirche angemessen auf die geschehenen Taten? Und wie ist Missbrauch künftig zu verhindern?“
    Dienstag, 07. Dezember 2021 (Kirche St. Paulus, Bonn)
    Referentin: Regina Heyder
    Veranstalter:in: Katholisches Bildungswerk Bonn
    Weitere Informationen

Vergangene Veranstaltungen

  • Preisverleihung Marga Bührig Preis 2021:
    Der Marga Bührig Preis 2021 geht an Barbara Haslbeck, Regina Heyder, Ute Leimgruber und Dorothee Sandherr-Klemp. Ausgezeichnet wird ihr Band: Erzählen als Widerstand. Berichte über spirituellen und sexuellen Missbrauch an erwachsenen Frauen in der katholischen Kirche.
    Freitag, 22. Oktober 2021 (Literaturhaus, Basel)
    Veranstalter:in: Marga Bührig Stiftung

  • Die Zeit der Scham ist vorbei:
    Erfahrungsberichte über spirituellen und sexuellen Missbrauch an erwachsenen Frauen in der katholischen Kirche
    Montag, 19. April 2021 13:00 – 17:00 Uhr (Aschaffenburg)
    Referentinnen: Dr. Barbara Haslbeck & Dr. Regina Heyder
    Veranstalter:in: Martinusforum e.V.

  • „Erzählen als Widerstand“ – Online-Lesung – Überlebenskünstlerinnen:
    Berichte über spirituellen und sexuellen Missbrauch an erwachsenen Frauen in der katholischen Kirche.
    Freitag, 26. März 2021 19:00 – 21:00 Uhr (online)
    Referentinnen: Dr. Barbara Haslbeck & Dr. Regina Heyder
    Veranstalter:in: Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen